Michael Schindhelm | DUBAI-KID. DER FILMEMACHER UND AUTOR MAHMOUD KAABOUR

test-7-bw1-200x300

Dubai-Kid. Der Filmemacher und Autor Mahmoud Kaabour

Wir sind uns vor zweieinhalb Jahren bei einem DJ-Clubbing mit Dorfmeister im Madinat Jumeirah begegnet. Nach Wochen der kulturellen Verwirrung unter westlichen Managern und Geschaeftsleuten, emiratischen Beamten, indischem Dienstleistungspersonal und Touristen und Abenteurern aus aller Welt traf ich zum ersten Mal einen jungen Mann, der in Dubai aufgewachsen war, in Kanada studiert hatte und sich nun in Dubai als Filmemacher etablieren wollte: einen Kuenstler, wie man ihn auch in Friedrichshain, im Londoner East End oder in Brooklyn haette treffen koennen.

Spaeter sollte ich verstehen, dass Mahmoud zu einer speziellen Klasse der Stadt gehoerte: den Dubai-Kids. Die aeltesten unter ihnen sind inzwischen zwischen Dreissig und Vierzig. Ihre Eltern kamen meist aus anderen arabischen Laendern, Indien oder dem Iran nach Dubai (manche auch aus Rhodesien oder England), schickten ihre Kinder im damals noch entspannt orientalischen Dubai in die Schule und liessen sie spaeter (oft bei dort ansaessigen Familienangehoerigen) im Westen studieren. Dubai-Kids sind erfolgreich in Dubai. Viele sind ins Immobiliengeschaeft eingestiegen, andere sind Architekten oder Galeristen geworden, manche auch Kuenstler. Ein gutes Stueck Hoffnung fuer die Langlebigkeit sozialen und kulturellen Fortschritts in der Region ruht (oder lastet) auf ihnen.

Mahmoud hat in der Zwischenzeit kommerzielle und nichtkomerzielle Filme gemacht und produziert, Preise auf Festivals gewonnen, auch schon Sufis in der Schweiz und Deutschland gedreht und Konzerte organisiert. Einmal haben sogar Mitglieder des West-Eastern-Divan-Orchestras von Daniel Barenboim mitgewirkt – auf dem Boden der Verinigten Arabischen Emirate ein wagemutiges Unternehmen.

Mahmoud Kaabour setzt sich fuer die Filmfoerderung in den VAE ein, und er artikuliert seine Haltung gegenueber der erneuten Heimat Dubai in Kolumnen und Artikeln fuer die Tageszeitungen in Dubai und Abu Dhabi.
Mehr zu seiner Arbeit und seinen Texten.

Neuen Kommentar hinterlassen