Michael Schindhelm | REDEN üBER DEUTSCHLAND

ein gesicht , aus dem die wundmale nicht ausradiert sind-03-2000-1

Reden über Deutschland

Meine Damen und Herren,

wissen Sie, woran ich bei “Deutschland” zuerst denke? An Sprechchöre. An Sprechchöre in Fußballstadien. Diese Sprechchöre höre ich seit mehr als 25 jahren, genau seit 1974. “Deutsch-Land!”, “Deutsch-Land!” skandierten die Massen hinunter auf den feuchtheissen Rasen zu Beckenbauer und den Komattanten. Dazu große schwarz-rot-goldene Fahren und die erstne Raketen. Jeder kennt das. Ich hab mich damals noch für Fußball interessiert. Über meinem Kinderbett hing eine Postkarte mit den scharz-weißen Kick-Stars von Berti Vogts bis Sepp Maier. Schon 1970 hatten wir zu Hause gejubelt, als die Deutschen die Engländer schlugen, und mitgetrauert, als sie gegen die Italiener verloren. Das waren Entscheidungskämpfe. Beckenbauer trug in den letzten Minuten den Arm in einer Schlinge. 1974 wurde Deutschland dann Weltmeister. [...]

Neuen Kommentar hinterlassen