Michael Schindhelm | WHY HONG KONG

HK Cover

Why Hong Kong

Die englischsprachige Publikation entstand im Rahmen des Projektes Connecting Spaces der Zürcher Hochschule der Künste. Gemeinsam mit Claudio Bucher, Brandon Farnsworth und Patrick Kull, Studenten an der ZHdK, untersucht Michael Schindhelm die Bedeutung kultureller Großprojekte. Dazu zaehlt das Museum M+, das nach Plaenen des Basler Architekturbueros Herzug & De Meuron im West Kowloon Cultural District entstehen wird, ebenso wie die Art Basel, die seit 2013 auch eine jaehrliche Messe in Hong Kong veranstaltet.

Claudio Bucher, Brandon Farnsworth, Patrick Kull, Michael Schindhelm: Why Hong Kong. Connecting Spaces Documents # 1, Zuerich 2014

Zu einer Online-Version gelangen Sie hier.

Neuen Kommentar hinterlassen