Michael Schindhelm | ZHDK LECTURES ON GLOBAL CULTURE: BETWEEN DREAM AND REALITY

Picture 12

ZHdK Lectures on Global Culture: Between Dream and Reality

TechMan – memory and media in the age of total recall

Einführung und Screening mit Bregtje van der Haak (Dokumentarfilmerin), Gespräch und Moderation mit Michael Schindhelm (Autor und internationaler Kulturberater)

Wir schauen mehr auf unsere Bildschirme als auf unsere Umwelt. Für viele Kinder ist die Welt auf ihren Bildschirmen schon realer als die Realität, und Technologie und Menschen scheinen immer enger verflochten zu sein. Neue Geräte werden noch intimer und sind direkt auf unsere Sinne ausgerichtet. Eines davon ist Google Glass, das neue Smartphone-inklusive-Kamera-direkt-auf-d­er- Netzhaut, das auf Sprachbefehle reagiert und so der Realität eine weitere Ebene hinzufügt. Ebenfalls neue, computergesteuerte Mikrokameras, wie Autographer und Memoto, werden auf dem Körper getragen.

Der Dokumentarfilm TechMan von Bregtje van der Haak erforscht einige dieser neuen visuellen Technologien und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. Technologie ist rein menschlich, und Menschen haben sich schon immer mit Technologie weiterentwickelt, aber die gegenwärtige Phase der technologischen Beschleunigung scheint anders zu sein. Informationswissenschaften und Biologie verschmelzen, und die allgegenwärtigen Computer, Bildschirme und Kameras werden immer mehr in unseren biologischen Körper integriert.

Bregtje van der Haak ist Dokumentarfilmerin und Journalistin. Seit 1997 führt sie Regie bei internationalen Dokumentarfilmen mit dem Thema soziale Veränderung und dem Schwerpunkt urbanes Leben und Globalisierung. Ihre Dokumentarfilme wurden im Fernsehen, auf Filmfestivals und Kunstausstellungen weltweit gezeigt.

Neuen Kommentar hinterlassen