Michael Schindhelm | ZHDK LECTURES ON GLOBAL CULTURE: KULTURPOLITIK IN UND AUS DER SCHWEIZ

face

ZHdK Lectures on Global Culture: Kulturpolitik in und aus der Schweiz

Globalisierung und Digitalisierung sind die massgeblichen Trends unserer Zeit, die auch die Kultur in der Schweiz dramatisch veraendern. Welche Herausforderungen ergeben sich daraus? Mit dieser Frage sind die Kulturschaffenden und -beauftragten, Kuuenstler, Medien, Institutionen, Schulen und schliesslich auch das Publikum – die Kulturkonsumenten – konfrontiert.

Mit unserem Veranstaltungsformat brachten wir einen Kreis von Akteuren zusammen, die im In- und Ausland in verschiedenen Funktionen und Zusammenhaengen von der Produktion ueber die Vermittlung bis zur Foerderung im Kulturbetrieb taetig sind und die daher dessen Veraenderungen genau beobachten und erleben. Im Rahmen der Veranstaltung stellten sie ein Forum dar, in dem
sowohl auf persoenlicher, wie institutioneller Ebene und aus sehr unterschiedlichen Perspektiven auf die Thematik von Globalisierung und Digitalisierung eingegangen werden konnte.

An der Veranstaltung teilgenommen haben:

Wolfgang Amadeus Brülhart, Diplomat

Beate Eckhardt, Geschaeftsfuuehrerin SwissFoundations

Hedy Graber, Leitung Migros Kulturprozent

Simon Grand, Research Fellow ZHdK, Professor Universität St. Gallen

Alfredo Häberli, Inhaber Alfredo Häberli Design Development

Andrew Holland, Direktor Pro Helvetia

Andreas Homoki, Intendant Opernhaus Zuerich

Chus Martínez, Kuratorin / Leitung Institut Kunst FHNW Basel

Thomas D. Meier, Rektor Zuercher Hochschule der Kuenste

Hans Ulrich Obrist, Kurator / Co-Direktor Serpentine Gallery London

Michael Schindhelm, Autor und internationaler Kulturberater

Christoph Weckerle, Leiter Departement Kulturanalysen und Vermittlung, ZHdK

Neuen Kommentar hinterlassen