Michael Schindhelm | “VORSICHT BEI SOLCHEN ENTSCHEIDUNGEN”

otz_500px

“Vorsicht bei solchen Entscheidungen”

Die Reihe “OTZ gegen Kulturabbau” der Ostthüringischen Zeitung macht sich fuer die Kultur und die Kulturschaffenden der Region stark. Am 26. September veroeffentlichte die Zeitung in dieser Rubrik ein, der von 1992 an Intendant der Bühnen der Stadt Gera gewesen ist. Nachdem er die Fusion der Bühnen der Stadt Gera mit dem Landestheater Altenburg leitete, war Schindhelm von 1994 bis 1996 erster Generalintendant des Theaters Altenburg-Gera.

Michael Schindhelm blickt sowohl auf die Euphorie der Nachwendezeit als auch auf die finanziellen Schwierigkeiten zurueck, die von den Neunzigerjahren an auf die thueringische Kunstszene zukamen. Er betont die Wichtigkeit, vorausschauend und nicht bloss reaktiv zu handeln; das gelte auch im Hinblick auf eine juengere Generation, die ganz neue Erwartungen an das Theater stellt. Zugleich gelte es, bei allen Reformbemuehungen Augenmasz walten zu lassen: “Das Ergebnis muss auch künstlerisch akzeptabel sein. Das Geld, das dann weiterhin zur Verfügung steht, muss für etwas ausgegeben werden, das es auf alle Fälle auch wert ist.”

Neuen Kommentar hinterlassen