1. „LIGHTSPEED“. Ein Dokumentarfilm über die Erfinder des BioNTech-Impfstoffs.

    Gemeinsam mit Berlin Producers (Berlin) und Filmerei (Zürich) machen wir für Arte, ZDF, Schweizer Fernsehen und Deutsche Welle einen Dokumentarfilm über die außergewöhnliche Geschichte des Impfstoffs BNT162b2 Kaum jemandem war „mRNA“ ein Begriff, doch seit BioNTech mit dieser Technologie einen Impfstoff zur Bekämpfung von COVID19 entwickelt hat, ist sie in aller Munde. Der Film rekonstruiert […]

    Beitrag ansehen

  2. „Outland“. Der Neue Dokfilm Demnaechst

    Unser Dokumentarfilm über Langzeit-Migranten im Tessin von gestern und heute wird im Sommer 2021 Premiere haben. Mehr dazu in Kürze! Immer wird es Menschen geben, die ihre Heimat verlassen. Auf der Flucht oder aus freien Stücken. Geschlossener Grenzen oder Lockdowns zum Trotz. Dieser Film spielt im Tessin, dem südlichen Schweizer Kanton, jener Gegend, in der […]

    Beitrag ansehen

  3. Buchlesung Mit „Walter Spies – Ein Exotisches Leben“ In Der Galerie Smend, Köln

    Auf Initiative des Thüringer Literaturrates findet am 24. Juni 2021 in der Galerie Smend in Köln eine Lesung aus „Walter Spies. Ein exotisches Leben“ statt. Walter Spies, ein freigeistiger, lebenshungriger, hoch talentierter Maler und Musiker, heuerte 1923 als Matrose an und reiste ueber Java nach Bali, wo er sich 1927 niederliess. Dort schuf er fantastische […]

    Beitrag ansehen

  4. The Chinese Lives Of Uli Sigg @ Asia Society New York

    Zwischen dem 30.4. und 3.5. zeigt die Asia Society New York erneut unseren Dokumentarfilm von 2016. Am 3.5. werden Uli Sigg und Michael Schindhelm im Rahmen einer Preisverleihung an Uli Sigg ein Gespräch über die Rolle von Kunst im heutigen China führen. Dabei wird es unter anderem um die aktuelle Debatte um Kunstfreiheit in Hongkong […]

    Beitrag ansehen

  5. Neuer Dokumentarfilm Über Das Museum M+ In Hong Kong

    Gemeinsam mit dem Produzenten Filmerei in Zürich beginnen Michael Schindhelm and Yawen Schindhelm-Yeo einen neuen Dokumentarfilm über das Museum M+ in Hongkong, „M+: The museum Asia doesn‘t have“. Der Film wird die spannende soziale Situation der Metropole beleuchten. Der Film wird für das Schweizer Fernsehen SF DRS und 3 Sat produziert und hat die Eröffnung des Museums M+ in […]

    Beitrag ansehen

  6. OUTLAND : Die Geschichte von internationalen Non-Konformisten im Tessin als Dokfilm

    Das Tessin ist ein seltsamer Kanton. Mal als Sonnenstube verehrt, mal als Bananenrepublik verschrien, ist diese Landschaft in mancherlei Hinsicht anders als der Rest der Schweiz. Das liegt nicht nur an der Nähe zu Italien, sondern auch daran, dass das Tessin stärker abgeschnitten ist als andere Kantone von den politischen, ökonomischen und kulturellen Kraftzentren der […]

    Beitrag ansehen

  7. Neuer Dokumentarfilm über das Museum M+ in Hong Kong

    Gemeinsam mit dem Produzenten Filmerei in Zürich beginnen Michael Schindhelm and Yawen Schindhelm-Yeo einen neuen Dokumentarfilm über das Museum M+ in Hongkong, „Museum M+: Art & Protest in Hong Kong“. Der Film wird die spannende soziale Situation der Metropole beleuchten. Der Film wird für das Schweizer Fernsehen SF DRS und 3 Sat produziert und hat die […]

    Beitrag ansehen

  8. Kultur in der Zeit von Covid: Folge 1

    Update : Sehen Sie sich die Video-Highlights des Webinars „Culture in the Time of Covid“ an, das von ASEF (Asia-Europe Foundation) und der Schweizerischen Botschaft in Singapur organisiert wurde. Aufgezeichnet am 21. und 28. Januar 2021, mit freundlicher Genehmigung von ASEF. Kultur in der Zeit von Covid: Folge 1 Donnerstag, 21. Januar 2021 16:00-17:00 SGT […]

    Beitrag ansehen

  9. CULTURE WITHOUT BLUEPRINT

    Culture without Blueprint. EMAA at UNIVERSITÄT ZÜRICH 8. – 10.1. 2021, online Unsere Kulturlandschaft befindet sich im Umbruch. Manche Kritiker sehen das ausschliesslich als Bedrohung, andere feiern den Vormarsch der populären Kultur und neuer, meist digitaler Kulturformen als eine Befreiung von kultureller Bevormundung. Die Wahrheit liegt vermutlich zwischen Kritik und Apologie bzw. schliesst Elemente von beidem ein. Dieses […]

    Beitrag ansehen

  10. 7. Digitales Kulturpolitisches Fachforum veranstaltet von der Friedrich Ebert Stiftung

    7. Digitales Kulturpolitisches Fachforum am 27. November 10.45 bis 18 Uhr in Berlin, veranstaltet von der Friedrich Ebert Stiftung Wie können Kunst & Kultur sowie kulturelle Räume geschützt und gestärkt werden, gerade auch vor dem Hintergrund des 2. Lockdown im November? Wie können Kulturschaffende Begegnungs-, Erfahrungs- und Streiträume gestalten und wie Zukunft erkunden? Michael Schindhelm […]

    Beitrag ansehen

  11. Die Zusammenarbeit mit der saudi-arabischen Entwicklungsbehörde Diriyah Gate Development Authority wird für weitere drei Jahre fortgesetzt

    Die Zusammenarbeit mit der saudi-arabischen Entwicklungsbehörde Diriyah Gate Development Authority wird für weitere drei Jahre fortgesetzt. Der Verwaltungsrat hat das Mandat für die vier Mitglieder des Heritage and Culture Committee bis Juni 2023 verlängert. Michael Schindhelm ist eines der Miglieder. Die Diriyah Gate Development Authority wurde durch königlichen Erlass im Juli 2017 eingerichtet, um die Unesco–Welterbe-Stätte At-Turaif und das Gebiet von Diriyah zu erhalten und zu „einem der weltweit größten kulturellen Treffpunkte und zu einem weltweit anerkannten Wahrzeichen“ zu […]

    Beitrag ansehen

  12. Michael Schindhelms Kuenstlerbiografie Walter Spies – Ein exotisches Leben Hirmer Verlag, München.

    Die Veranstaltung muss leider entfallen. Sie findet im Frühjahr 2021 statt. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Auf Initiative des Thüringer Literaturrates findet am 4. November 2020 in der Galerie Smend in Köln eine Lesung aus „Walter Spies. Ein exotisches Leben“ statt. Walter Spies, ein freigeistiger, lebenshungriger, hoch talentierter Maler und Musiker, heuerte 1923 als […]

    Beitrag ansehen

  13. Illusion und Realität in der Geschichte und der Zukunft eines Barockschlosses am Stadtrand von Mailand

    In Zusammenarbeit mit der Immobiliengesellschaft Palladium Group und der Fondazione Augusto Rancilio entwickeln Michael Schindhelm und Yawen Schindhelm-Yeo Kurzfilme über die Geschichte und die Zukunft der im 17. Jahrhundert erbauten Villa Arconati. Die Villa Arconati-FAR gehört zu den schönsten und majestätischsten Villen in der Umgebung von Mailand und ist ein Erbe von großem historischen, kulturellen […]

    Beitrag ansehen

  14. „Echoräume des Schocks“ Wie uns die Corona-Zeit verändert

    Buchpräsentation und Lesung in Palisa 2. September 2020, Berlin. In 25 Beiträgen zeichnen Kulturschaffende und Kreative den Widerhall dieser Zeit auf, berichten von Ereignissen aus Politik und Gesellschaft und erzählen von Ängsten und Hoffnungen in ihrem Alltag im Ausnahmezustand. Sie vermessen den Schock, der den Kulturbereich in dieser Zeit getroffen hat und stellen sich die […]

    Beitrag ansehen

  15. Welche Kultur werden wir nach der Pandemie haben?

    Im ersten Teil streift dieses Papier die geopolitische und die gesellschaftspolitische Situation vor allem in Europa seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie. Im zweiten Teil werden mögliche Konsequenzen für den kulturellen Sektor auf dem europäischen Kontinent erörtert. Das Papier schließt mit einem Versuch darüber, welche Rolle die Kultur in der post-pandemischen Gesellschaft spielen könnte. PDF: Wie […]

    Beitrag ansehen

  16. 30 Jahre Mauerfall: „Klirrende Fahnen“. Ein Gastbeitrag für den Berliner Tagesspiegel

    Der Herbst 1989 erscheint im Lichte der aktuellen Politik grau und blass. Erinnerungsroutinen bemänteln unglaubwürdig die aktuelle Depression. Je länger ich aus Deutschland weg bin, umso mehr sehe ich dieses erfolgreiche, in sich gekehrte Land mit den Augen der Anderen. Fremd erscheint mir daher die Depression, aus der heraus sich hier erinnert, die Gleichgültigkeit, mit […]

    Beitrag ansehen

  17. Tedx Dresden: Talk zur Bewerbung Dresdens als Kulturhauptstadt 2025, 25.8. 2019

    „Mein Ziel ist es, in dieser Bewerbung Dresden als Labor für einen neuen Kulturbegriff zu definieren. Ein Begriff, der die Kultur wieder in die Mitte der Gesellschaft und gesellschaftlicher Diskurse rückt. Dabei will ich vor allem zuerst den Menschen in Dresden zuhören, was sie bewegt, um daraus gemeinsam mit vielen anderen ein Bewerbungskonzept zu entwerfen, welches auch Bedeutung für Deutschland und […]

    Beitrag ansehen

  18. Wo ist das Neue in der Kunst? Ein Beitrag für die Plattform „Neue Kunst Neue Kulturarbeit Kultur & Wissenschaft“ im Rahmen des Showrooms Neue Heimat, Deutsches Hygienemuseum Dresden, Herbst 2019

    Ab 2020 werden im Rahmen der Plattform acht Residenzen, Labor- und Werkstattideen des neu gegründeten PARASIT Dresdner mobiles Europainstitut für Neue Kunst, Neue Kulturarbeit, Kultur & Wissenschaft & Wirtschaft (DEI FUNK WuK) stattfinden. Auf Einladung der Plattform hat Michael Schindhelm als Kurator der Kuturhauptstadtbewerbung versucht auf die Frage zu antworten: Wo ist das Neue in der Kunst? Wo ist das Neue? […]

    Beitrag ansehen

  19. Neue Heimat Dresden 2025

    „Neue Heimat“: Dresden will Kulturhauptstadt Europas 2025 werden

    „Neue Heimat“: Dresden will Kulturhauptstadt Europas 2025 werden. Am 30.9. ist die Deadline für die Abgabe des Bewerbungsbuchs „Dresden ist heute schon eine Kulturstadt mit einer großen Tradition. Semperoper und Frauenkirche sind weltweit bekannt“, erklärt Oberbürgermeister Dirk Hilbert anlässlich der Fertigstellung der Bewerbungsunterlagen, die am 30. September eingereicht werden müssen. „Das allein genügt jedoch nicht. […]

    Beitrag ansehen

  20. Michael Schindhelm Mitglied des Heritage and Culture Committee in Riad, Saudi-Arabien

    Im Mai 2019 wurde Michael Schindhelm zum Mitglied des Heritage and Culture Committee der Diriyah Gate Development Authority in Riad, Saudi-Arabien, ernannt. Die Diriyah Gate Development Authority entwickelt den historischen Fußabdruck des Königreichs Saudi-Arabien, Ad Diriyah in der Region Najd, zu einem Zentrum für Kultur und Erbe. Die DGDA wurde im Juli 2017 gegründet und […]

    Beitrag ansehen

  21. Vernissage der Ausstellung “Neue Heimat Dresden 2025“ im Deutschen Hygienemuseum Dresden. Talk zum Thema Heimat

    11 Oktober bis 15 Dezember : NEUE HEIMAT DRESDEN 2025 – Ausstellung und Performance Mit der Vernissage am 11. Oktober und einem Talk von Michael Schindhelm präsentiert das Kulturhauptstadtbüro nicht nur die gesamten Inhalte des Bewerbungsbuches, sondern gibt auch allen Kooperationspartnern der Leitprojekte der Bewerbung sowie den Akteuren aus dem Plattformprozess die Möglichkeit, ihre Arbeit, Ideen […]

    Beitrag ansehen

  22. Gespräch über die Kulturhauptadt-Bewerbung in der Buchhandlung Loschwitz, 9.10. 19 Uhr, eingeladen von den Freien Waehlern Dresden, bei Freien Waehlern

    „Mein Ziel ist es, in dieser Bewerbung Dresden als Labor für einen neuen Kulturbegriff zu definieren. Ein Begriff, der die Kultur wieder in die Mitte der Gesellschaft und gesellschaftlicher Diskurse rückt. Dabei will ich vor allem zuerst den Menschen in Dresden zuhören, was sie bewegt, um daraus gemeinsam mit vielen anderen ein Bewerbungskonzept zu entwerfen, welches auch Bedeutung für Deutschland und […]

    Beitrag ansehen

  23. Power of Strangeness: Atelierbesuch in Yogyakarta

    Der indonesische Künstler Uji Handoko Eko Saputro (kurz: Hahan) hat im Mai diesen Jahres auf unsere Einladung eine Recherchereise nach Dresden unternommen, um auf den Spuren des Meisters der modernen indonesischen Malerei, der dort im neunzehnten Jahrhundert gelebt hat, das heutige Dresden kennenzulernen. Derzeit arbeitet Hahan an einem grossformatigen Gemälde, das im November in Dresden […]

    Beitrag ansehen

  24. Wie die Balinesen Walter Spies selbst erinnern…

    In der ersten Junihälfte werden die Dreharbeiten zur Dokufiktion über den Künstler und Musiker Walter Spies auf der tropischen Insel Bali fortgesetzt. Im Mittelpunkt stehen diesmal die Vorbereitungen und Vorstellungen des balinesischen Maskentanzes Tuan Tepis von dem Choreografen Wayan Dibia und dem Komponisten Dewa Berata über das Leben von Walter Spies in Ubud, Bali.

    Beitrag ansehen

  25. Neue Heimat Exchange: Gespräch und Einführung des indonesischen Künstlers Uji Handoko Eko Saputro am Kunsthaus Dresden

    Neue Heimat Exchange wird ein zentraler Baustein im Bewerbungsprogramm zur Kulturhauptstadt 2025 sein. Künstler aus nichtwestlichen Ländern werden zu Residenzen nach Dresden eingeladen. Den Auftakt macht Uji Handoko Eko Saputro aus Yogyakarta (Indonesien) auf den Spuren des Vaters der modernen indonesischen Malerei Raden Saleh, der im neunzehnten Jahrhundert längere Zeit in Dresden gelebt und gewirkt […]

    Beitrag ansehen

  26. Was die Gesellschaft zusammenhält: Gespräch mit Mark Moffett im Militärhistorischem Museum Dresden

    Wenn sich ein Schimpanse in das Gebiet einer anderen Gruppe wagt, wird er ziemlich sicher getötet. Aber ein Dresdner kann angstfrei durch Hamburg streifen. Wie ist das möglich, wo Psychologen doch behaupten, die ideale Größe für friedliches Zusammenleben seien Gruppen von maximal 200 Personen? Wie schaffen wir Menschen es, in größeren Gemeinschaften zusammenzuleben? In seinem […]

    Beitrag ansehen

  27. Streitbar: Wie politisch ist Kunst?

    Nach zwei Veranstaltungen im Kulturpalast ist die erfolgreiche Dialogreihe »Streitbar!« nun zu Gast in der Semperoper. Auf Einladung des Kulturhauptstadtbüros Dresden 2025 diskutieren Vertreter verschiedener Künste über die Frage, wie politisch Kunst sein kann oder gar muss, wo die Grenze zwischen werkgerechter Deutung und einseitiger Vereinnahmung verläuft und was von Kunst übrig bleibt, wenn man […]

    Beitrag ansehen

  28. Der Kurator über Pläne zur Bewerbung Dresdens um den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt

    2019 ist das Jahr der ersten Entscheidung. Im Dezember wird sich erweisen, welche deutschen Bewerberstädte es auf die Short List geschafft haben werden. Dresden wird die kommenden Monate nutzen, um die Motive für die Bewerbung öffentlich zu machen und die Menschen in Dresden sowie Organisationen von Kultur und Gesellschaft in die Kampagne mitzunehmen. Ein Interview […]

    Beitrag ansehen

  29. Neue Heimat – Dresden 2025

    Am 11. Januar haben Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch und Kurator Michael Schindhelm das Motto für die Kulturhauptstadtbewebung bekanntgegeben: Neue Heimat – Dresden 2025. Dies blieb nicht ohne Widerspruch. Hier ein Interview mit Michael Schindhelm zum Thema.

    Beitrag ansehen

  30. Walter Spies

    Das wundersame Leben von Walter Spies

    Teaser hier anschauen. Walter Spies war der erste europäische Künstler, der sich vor fast 100 Jahre auf Bali niederließ. Ein spektakuläres Leben, von den Balinesen bis heute verehrt, von den Deutschen vergessen. Geboren im vorrevolutionären Moskau als Spross einer großbürgerlichen russisch-deutschen Familie entwickelte Spies früh außerordentliches Talent in Kunst und Musik. Das unbeschwerte Leben endete […]

    Beitrag ansehen

  31. Lesung Dresden mit Walter Spies-Bio

    Walter Spies ließ alles hinter sich: Den gesellschaftlichen Status als Sohn eines Industriemagnaten, seinen Geliebten, den Filmregisseur Friedrich Murnau, Künstlerfreunde wie Oskar Kokoschka und Otto Dix. Als Walter Spies (1895 1942) in die exotische Welt von Bali eintauchte, setzte er sich intensiv mit der dortigen Kultur auseinander. Mit seinen magisch-realistischen Bildern revolutionierte er die balinesische Kunst […]

    Beitrag ansehen

  32. PRESSEKONFERENZ KULTURHAUPTSTADT EUROPAS 2025

    Der Startschuss für das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 wird im neuen Jahr die Präsentation unserer Bewerbungsstrategie vor dem Kuratorium, bestehend aus Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Lehre und Forschung sowie Wissenschaft und Wirtschaft, sein. Dieses Gremium begleitet und berät die Dresdner Bewerbung seit März 2018. Auf Einladung des Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel werden wir uns Anfang Februar in Brüssel gemeinsam mit […]

    Beitrag ansehen

  33. THE CHINESE LIVES OF ULI SIGG IM MAK WIEN

    Mit CHINESE WHISPERS. Neue Kunst aus der Sigg Collection kommt eine umfassende Ausstellung chinesischer Gegenwartskunst nach Wien. Uli Sigg verfolgt seit Ende der 1970er Jahre die Entwicklung zeitgenössischer Kunst in China und begann Mitte der 1990er Jahre, die weltweit bedeutendste und repräsentativste Sammlung chinesischer Kunst aufzubauen. Als Wirtschaftsjournalist, Unternehmer und Schweizer Botschafter in China, Nordkorea und der […]

    Beitrag ansehen

  34. THE CHINESE LIVES OF ULI SIGG IM ROXY, ROMANSHORN, SCHWEIZ

    Der Schweizer Uli Sigg hat in der Zeit der wirtschaftlichen Öffnung Chinas nach Mao eine wesentliche Rolle gespielt, die bis heute anhält. Um China besser zu verstehen, wendet sich der 1980 als Unternehmer und Wirtschaftsexperte ins Land gerufene Sigg der Kunst zu und trägt über Jahre hinweg die bedeutendste Sammlung chinesischer Gegenwartskunst zusammen. THE CHINESE […]

    Beitrag ansehen

  35. EXECUTIVE MASTER OF ARTS ADMINISTRATION, UNIVERSITÄT ZÜRICH

    Unsere Kulturlandschaft befindet sich im Umbruch. Manche Kritiker sehen das ausschliesslich als Bedrohung, andere feiern den Vormarsch der populären Kultur und neuer, meist digitaler Kulturformen als eine Befreiung von kultureller Bevormundung. Die Wahrheit liegt vermutlich zwischen Kritik und Apologie bzw. schliesst Elemente von beidem ein. Dieses Modul wird sich vor allem mit den Veränderungen selbst auseinandersetzen und einige Trends […]

    Beitrag ansehen

  36. VORBEREITUNGEN ZU FILMDREHS IN INDONESIEN

    Für den Sommer 2019 ist die filmische Produktion des Maskenspektakels „Tuan Tepis“ von Wayan Dibia über Walter Spies‘ Leben auf Bali geplant. Ca 50 balinesische Tänzer und Musiker (Çudamani Ensemble) werden daran mitwirken. Die Produktion wird später Teil des Dokfilms über Spies werden. Im Februar sind die Vorbereitungen für den Dreh im Juni/Juli vorgesehen.

    Beitrag ansehen

  37. S.T.A.R.S IN SINGAPUR

    Kulturfragen: Brücken bauen durch Kunst & Kultur, Wirtschaft, Diplomatie und Soft Power. Keynote-Vortrag und Workshop von Uli Sigg, Kunstsammler, Business Leader, ehemaliger Schweizer Botschafter in der Volksrepublik China, Mauensee, Schweiz, und Michael Schindhelm, Mitglied des Stars International Board Im Rahmen des Leadership-Programms, 27./28.2.2019, Changi Cove, Singapur.

    Beitrag ansehen

  38. Walter Spies

    Im Oktober 2018 beginnen die Testaufnahmen fuer Michael Schindhelms Film ueber den Kuenstler und Musiker Walter Spies in Bali und Java. Michael Schindhelm veroeffentlichte im Februar 2018 eine Biografie ueber Walter Spies.

    Beitrag ansehen

  39. Deutschland – Das naechste Kapitel

    Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet den 9. Demokratiekongress in Dresden. Die Veranstaltung findet am 22. November statt und beinhaltet eine Diskussion mit Prof. Dr. Dagmar Schipanski, Landtagspraesidentin des Landes Thueringen, a.D, Dr. Michael Schlitt, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal, und Michael Schindhelm. Dr. Joachim Klose moderiert das Panel mit dem Titel Deutschland – Das naechste Kapitel. […]

    Beitrag ansehen

  40. Lesereise: Walter Spies – Ein exotisches Leben

    Die Kuenstlerbiografie Walter Spies – Ein exotisches Leben von Michael Schindhelm erschien im Februar 2018 im Hirmer Verlag. Im November folgen aktuelle Lesertermine: Nordhausen | Sparkasse 14. November 2018 Basel | Buchandlung Labyrinth 20. November 2018 Dresden | Societaetstheater Lesung im Rahmen der Reihe Stadtluft Dresden  An der Dreikoenigskirche 1a 01097 Dresden 2. Dezember 2018 […]

    Beitrag ansehen

  41. Wonderlands Symposium in Duesseldorf

    Das Frauenkulturbuero NRW veranstaltet am 02. und 03. November 2018 das Symposium Wonderlands – Fuehrungspositionen in den Performing Arts. Die zweitaegige Veranstaltung findet im Central des Schauspielhaus Duesseldorf statt. Am 3. November diskutieren Dr. Alexandra Manske, Soziologin und Politikwissenschaftlerin, und Michael Schindhelm ueber „Kreative Arbeit von morgen“. Das Gespraech wird von der Vorsitzenden des Bundesverband […]

    Beitrag ansehen

  42. Identitaet in der globalen Welt

    Vom 24. September bis zum 02. Oktober findet erneut die Henry Arnhold Dresden Summer School 2018 statt. Als Teil des Programms, das unter dem Titel Identitaet in der globalen Welt stattfindet, werden Stephan Hoffmann, Leiter des Kulturhauptstadtbueros, und Michael Schindhelm einen Workshop am Samstag, den 29. September leiten.  Identitaet in der globalen Welt | Workshop […]

    Beitrag ansehen

  43. Vortrag: Welt – Europa – Dresden

    Die Stiftung Kunst und Musik laedt am 27. September zur Vortragsreihe Impuls nach Dresden. Unter dem Titel Welt – Europa – Dresden haelt Michael Schindhelm einen Vortrag, der ebenfalls in die Finissage der Ausstellung Realtime eingebunden ist. Impuls: Welt – Europa – Dresden Donnerstag, 27. September 2018 19 Uhr CRTD / DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien […]

    Beitrag ansehen

  44. Vortrag: Culture without Blueprint – Reinventing Arts Management

    Die Zuercher Hochschule der Kuenste veranstaltet vom 30. August bis zum 09. September eine Summer School im Rahmen der Weiterbildung. Am 06. September haelt Michael Schindhelm den Vortrag Culture without Blueprint – Reinventing Arts Management, der an den ZHdK Online-Kurs Vocabularies of Resilient Art Practice anknuepft. Culture without Blueprint – Reinventing Arts Management 06. September […]

    Beitrag ansehen

  45. Sommerfest Tempelhof

    Das diesjaehrige Sommerfest des Flughafen Tempelhof fand am 1. September 2018 statt. Auf der Politischen Buehne diskutierten die Mitglieder des Beirates der Tempelhof Projekt GmbH, Christoph Backes, Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft des Bundes und Eva de Klerk, NSDM Art City Amsterdam sowie Torsten Woehlert, Staatssekretaer für Kultur, Yasha Young, Direktorin URBAN NATION Museum for Urban […]

    Beitrag ansehen

  46. Sicherheit oder Angst in der Stadt?

    Unter dem Titel Wie leben wir morgen? Sicherheit oder Angst in der Stadt? fand im Rahmen des Palais Sommers 2018 ein Gespraech mit Gisela Staupe, Vizedirektorin des Deutschen Hygiene Museum Dresden, Volker Lange, Leiter der Kriminalpolizei der Polizeidirektion Dresden, dem Kuenstler Manaf Halbouni und Michael Schindhelm statt. Wie leben wir morgen? Sicherheit oder Angst in […]

    Beitrag ansehen

  47. Diesen Kuss der ganzen Welt!

    Fuer die Radiosendung SWR2 Forum sprach Burkhard Mueller-Ullrich mit der Schriftstellerin und Kuenstleragentin Heike Melba Fendel, dem Philosophen und AfD-Bundestagsabgeordneten Marc Jongen und Michael Schindhelm ueber die Moeglichkeit einer Globalkultur, Großprojekten in Berlin und Abu Dhabi, kulturellen Unterschieden und Beziehungen. Hoeren Sie das Gespraech online.

    Beitrag ansehen

  48. Europaeische Kulturhauptstadt Dresden 2025

    In zwei Interviews mit den MDR spricht Michael Schindhelm ueber die Bewerbung Dresdens als Kulturhauptstadt Europas 2025 und erzaehlt im MDR Kultur Café ueber den Kuenstler Walter Spies, dessen Weg ihn ebenfalls nach Hellerau fuehrte. Die Gespraeche widmen sich auch den Konflikten und der gesellschaftlichen Spaltung, die Dresden derzeit praegen und „exemplarisch […] für eine […]

    Beitrag ansehen

  49. Blick – Gastbeitrag von Michael Schindhelm

    Fuer die Blick veroeffentlichte Michael Schindhelm einen Gastbeitrag, der sich mit der aktuellen politischen Situation in Deutschland auseinandersetzt. Der Bericht zeichnet die Begebenheiten waehrend einer Pegida-Demonstration und die Verhandlung zur Europaeischen Asylpolitik nach. Lesen Sie „Deutschland im Formtief“ online.

    Beitrag ansehen

  50. HAU Berlin – Claiming Common Spaces

    HAU Hebbel am Ufer praesentiert das Projekt Claiming Common Spaces in Kooperation mit mehreren internationalen Produktionshaeusern. Am 21. Juni findet im Rahmen der dreitaegigen Veranstaltung das Panel Zur Lage unserer Staedte – Eine kritische Bestandsaufnahme mit Michael Schindhelm statt. Claiming Common Spaces setzt sich mit Henri Lefebvres Essay Recht auf Stadt auseinander und umfasst Installationen, Performances […]

    Beitrag ansehen

  51. Zuerich Orakel

    Im Rahmen der Reformationsfeierlichkeiten startete das Projekt Zuerich Orakel im Januar 2018 und bespielte mehrere oeffentliche Plaetze in Zuerich mit den Worten Zwinglis und Calvins. Das transmediale Literaturprojekt kann ueber die Website zh-orakel.ch verfolgt werden.

    Beitrag ansehen

  52. Saechsische Zeitung: Europaeische Kulturhauptstadt Dresden 2025

    In der Saechsischen Zeitung berichtete Karin Großmann ueber Michael Schindhelms neue Rolle als Kurator fuer Dresdens Bewerbung um den Titel der Kulturhauptstadt Europas 2025. Der Fokus des Beitrags liegt dabei auf den Herausforderungen und Strategien in Dresden, die eine Auseinandersetzung mit „einer heterogenen Gesellschaft voller unterschiedlicher Interessen“ ermoeglichen. Denn die „Kultur kann das Parlament der […]

    Beitrag ansehen

  53. Als Bali zum Hotspot wurde

    Die Thueringer Allgemeine veroeffentlichte einen Rezension der im Februar 2018 erschienenen Biografie Walter Spies – Ein exotisches Leben. Karsten Jauch berichtet in seinem Beitrag ueber den Lebensweg des Kuenstlers Walter Spies, der ihn in den 1920er Jahren ueber viele Wege nach Bali fuehrte, und die Spuren die hinterließ. Lesen Sie den Beitrag „Als Bali zum […]

    Beitrag ansehen

  54. Europaeische Kulturhauptstadt Dresden 2025

    Am 14. Maerz wurde Michael Schindhelm zum Kurator fuer Dresdens Bewerbung zur Kulturhauptstadt gewaehlt. Dresden bewirbt sich um den Titel im Jahre 2025, wenn Deutschland gemeinsam mit Slowenien eine Kulturhauptstadt benennen darf. Beratend werden innerhalb eines Kuratoriums unter anderem Thomas de Maizière, Gerhard R. Baum und Marion Ackermann taetig werden. Unter dem Arbeitstitel „Kultur des […]

    Beitrag ansehen

  55. Walter Spies

    Walter Spies – Saechsische Zeitung

    In seiner Rezension zu Walter Spies – Ein exotisches Leben, die in der Saechsischen Zeitung erschienen ist, berichtet Rafael Barth ueber das Leben des Kuenstlers Walter Spies, der mit den Worten „Da will ich hin“ nach Bali aufbrach. Dies sei der „einfache Satz aller, die sich weit weg wuuenschen. Mit dem Unterschied: Walter Spies folgte […]

    Beitrag ansehen

  56. Walter Spies – Ein exotisches Leben: Rezension im Tagesspiegel

    Fuer Der Tagesspiegel rezensiert Christian Schroeder die Biografie Walter Spies ­– Ein exotisches Leben. Der Beitrag „Glueckskind auf Bali“ zeigt auf, welche Bedeutung Spies auf Bali hatte. Dabei sei es „das Dilemma von Walter Spies“, dass er nachdem er „in die Abgeschiedenheit Balis geflohen [ist] hilft, die Insel fuer den Tourismus zu erschließen“. Lesen Sie […]

    Beitrag ansehen

  57. Rezension – Die wundersame Welt des Walter Spies

    Zur ersten oeffentlichen Lesung aus „Walter Spies – Ein exotisches Leben“, in der Wandelhalle Bad Liebenstein, erschien eine Besprechung des Buches und der Veranstaltung in der Suedthueringer Zeitung. Waehrend der Lesung hatte das Publikum die Moeglichkeit Einblick in das Leben von Walter Spies zu erhalten, der sich nach seiner Ankunft auf Bali […] „ein Refugium […]

    Beitrag ansehen

  58. Walter Spies – Ein moderner Mann

    Anlaesslich des Erscheinens der Biografie Walter Spies – Ein exotisches Leben veroeffentlichte Michael Schindhelm einen Beitrag in Das Magazin. Schindhelm beschreibt dabei den Lebensweg des Kuenstlers Spies, der ihn aus den elitaeren Kreisen Moskaus und Berlins in den 1920er Jahren nach Bali fuehrte. Die Biografie widmet sich dabei auch dem anhaltenden Einfluss den Spies und […]

    Beitrag ansehen

  59. Studienreise nach Hongkong

    Vom 29. Maerz bis zum 6. April organisiert die Zuercher Hochschule der Kuenste eine Studienreise zur Kunst- und Kulturlandschaft in Hongkong. Die Reise findet im Rahmen der Global Culture Studies am Zentrum Weiterbildung statt. Michael Schindhelm leitet dabei die Workshops zum M+ Museum und dem West Kowloon Cultural District, die auch einen Besuch des Bueros […]

    Beitrag ansehen

  60. Vortrag in Singapur

    Michael Schindhelm wird am 01. Maerz einen Vortrag an der Nanyang Technological University in Singapur halten. Die Vorlesung The Untold Story of Contemporary China through Art findet an der School of Art, Design and Media statt.

    Beitrag ansehen

  61. Bird’s Nest – Filmvorfuehrung im ETH Future Cities Laboratory

    Am 22. Februar wurde die Dokumentation Bird’s Nest von Christoph Schaub und Michael Schindhelm an der ETH Singapur gezeigt. Die Praesentation fand im Rahmen des Future Cities Laboratory statt. Im Anschluss an die Filmvorfuehrung, die in Anwesenheit von Michael Schindhelm stattfand, folgte eine Diskussionsrunde. Bird’s Nest Donnerstag, 22. Februar 2018 18 Uhr Future Cities Laboratory […]

    Beitrag ansehen

  62. Zuerich Orakel

    About Warum 500 Jahre Reformation in Zuerich? Es gibt viele Gruende. Dieses Projekt hat zwei herausgegriffen: Am Anfang war das Wort: Huldrych Zwingli hat mit seiner Uebersetzung die Bibel den einfachen Menschen zugaenglich gemacht. Von nun an brauchte es nicht mehr den „Pfaffen“, um mit Gott zu sprechen und dessen Botschaft zu verstehen. Reformation bedeutete […]

    Beitrag ansehen

  63. Walter Spies – Ein exotisches Leben

    Michael Schindhelms Kuenstlerbiografie Walter Spies – Ein exotisches Leben erscheint im Februar 2018 im Hirmer Verlag. Walter Spies, ein freigeistiger, lebenshungriger, hoch talentierter Maler und Musiker, heuerte 1923 als Matrose an und reiste ueber Java nach Bali, wo er sich 1927 niederliess. Dort schuf er fantastische Bilder und wurde zum umschwaermten Mittelpunkt der balinesischen Kuenstler […]

    Beitrag ansehen

  64. Filmvorfuehrung im Guggenheim Museum

    Am 5. Januar zeigt das Guggenheim Museum in New York The Chinese Lives of Uli Sigg. Der Dokumentarfilm wird in der Reihe Art and China after 1989: Theater of the World praesentiert. The Chinese Lives of Uli Sigg 5. Januar, 2018 15 Uhr Solomon R. Guggenheim Museum Weitere Informationen zur Reihe und zur Filmvorfuehrung

    Beitrag ansehen

  65. Kultur und Gesellschaft – Universitaet Zuerich

    Michael Schindhelm leitet das Modul Kultur und Gesellschaft des Executive Master in Arts Administration der Universitaet Zuerich. Die Kurse finden vom 09. – 11. Februar 2018 statt und befassen sich mit der Transformation der Kulturlandschaft durch den Einfluss von kultureller Globalisierung und digitaler Vernetzung. Weitere Informationen ueber Wesen und Wandel traditioneller Kulturinstitutionen

    Beitrag ansehen

  66. Kultur und Oekonomie Forum im LAC Lugano

    Michael Schindhelm wird am 9. Maerz den Abschlussvortrag des Forums Kultur und Oekonomie im LAC Lugano halten. Das Forum beleuchtet das Verhaeltnis von Kultur und Tourismus in der Schweiz. An der Veranstaltung nehmen unter anderem Sabina Schwarzenbach, Direktorin a.i., Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Hedy Graber, Leiterin Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund, Yves Fischer, stellvertretender Direktor […]

    Beitrag ansehen

  67. Global Risks: Impact and Opportunities / stars Symposium 2018

    In 2018 findet in Singapur die naechste mehrtaetige Veranstaltung des stars Symposium statt. Unter dem Titel Global Risks – Impact and Opportunities werden vom 28. Februar bis zum 3. Maerz internationale Referenten ueber Entwicklungen in Asien, Globalisierung, digitale Disruption und Soft Power sprechen. Michael Schindhelm wird ueber die Soft Power zeitgenoessischer Kunst sprechen. Im Anschluss […]

    Beitrag ansehen

  68. Dubai Speed – Lesung

    Am 31. Januar 2018 ließt Michael Schindhelm in der Mayersche Buchhandlung in Ahlen aus seinem 2009 veroeffentlichten Roman Dubai Speed. Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Politisch-Kulturellen Wochen“ statt. Mehr Informationen Michael Schindhelm: Dubai Speed – Eine Erfahrung Mittwoch, 31. Januar 2018 19.00 Uhr Mayersche Buchhandlung Oststr. 67 59227 Ahlen Eintritt: 6€ / 4€

    Beitrag ansehen

  69. 500 Jahre Reformation

    Vom 03. Januar – 28. Februar 2018 findet das Projekt Zuerich-Orakel statt. Den Fokus des kuenstlerischen Kommunikationsprojektes, das im Rahmen des Zuercher Reformationsjubilaeums entsteht, bildet die  Zwinglianische Praegung der Reformation in Zuerich und ihre Auswirkungen, sowohl auf den Buchdruck als auch auf die Entwicklung des Kapitalismus und einer Nationalethik in der Schweiz. Website: zh-orakel.ch Mehr Informationen: Zuerich-Orakel

    Beitrag ansehen

  70. Cadrage Filmpreisverleihung in Zuerich

    Am 21. November fand die Cadrage Verleihung der Zuercher Filmpreise statt. Michael Schindhelm gewinnt dabei mit seinem Dokumentarfilm The Chinese Lives of Uli Sigg den mit 30.000 CHF dotierten Foerderbeitrag der Zuercher Filmstiftung in der Kategorie Succès. Mehr ueber den Filmpreis und die Preisverleihung in Zuerich

    Beitrag ansehen

  71. Letzter Vorhang

    Im Rahmen des Berliner Theatertreffens wurde der neue Roman Letzter Vorhang von Michael Schindhelm, der im Verlag Theater der Zeit erschienen ist, am 7. Mai 2017, um 17:30 Uhr, im Haus der Berliner Festspiele erstmalig vorgestellt. Die erste Lesung in der Schweiz fand am 28. Mai 2017 im Theater Neumarkt in Zuerich statt. Kommende Lesungen: […]

    Beitrag ansehen

  72. Interview in der Ostthueringer Zeitung

    Die Ostthueringer Zeitung veroeffentlichte im Rahmen der Lesereise, die Michael Schindhelm im November nach Gera, Weimar und Berlin fuehrt, ein Interview ueber seinen aktuellen Roman Letzter Vorhang und ueber Michael Schindhelms Zeit als Intendant der Theater in Altenburg und Gera, die unter seiner Leitung in den 1990er Jahren fusionierten. Lesen Sie das Interview online Download […]

    Beitrag ansehen

  73. stars Switzerland: Crises in Abundance – Leadership in Turbulent Times

    Nachdem die Reihe stars 2017 bereits in Singapur und Chengdu Symposien veranstaltet hat, wird die diesjaehrig letzte Veranstaltung in Stein am Rhein stattfinden. Unter dem Titel Crises in Abundance – Leadership in Turbulent Times laedt stars vom 23.–26. September internationale Gaeste in die Schweiz. Am 24. September wird Michael Schindhelm seinen Vortrag Soft Power in […]

    Beitrag ansehen

  74. Interview in der Basler Zeitung

    Raphael Suter interviewte Michael Schindhelm fuer die Basler Zeitung. Am 19. August erschien der Beitrag, der die Entstehung des neuen Romans Letzter Vorhang und Michael Schindhelms eigene Biografie, die eng mit dem Theater verknuepft war, in den Vordergrund stellte. Des Weiteren beschaeftigt sich das Interview auch mit der Theaterlandschaft in Berlin und Deutschland, die, so […]

    Beitrag ansehen